Eine Javascript-Freigabe ist erforderlich!
Betroffen ist ein Javascript-Beispiel.

Herzlich Willkommen

Das Pilotprojekt "Kinderfreundliche Schule", das 2021 an der St. Joseph Schule in Butenga durchgeführt wird, erhält über die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) finanzielle Unterstützung vom Staatsministerium Baden-Württemberg.

Die Entwicklung an den Schulen im ADEPT-Förderprogramm in Uganda schreitet gut voran. Im November 2020 konnten gleich drei neue Gebäude an zwei Schulen eingeweiht werden.

Helfen Sie uns, die enorme Eigeninitiative der Eltern an der St. Joseph Schule in Butenga, Uganda zu unterstützen! Die Eltern dieser Schule engagieren sich in großartiger Weise für den Ausbau der Schule - sie haben in 2019 in Eigeninitiative mit dem Bau eines IT-Fachgebäudes begonnen. Und dann kam die Covid-19 Pandemie und nun ist es schwierig für sie, das Gebäude samt Ausstattung fertig zu stellen.

ADEPT e.V.
Africa's Development – Education, Partners and Trainers

Unser Konzept

  • Africa" - eine Besonderheit des afrikanischen Kontinents ist seine schnell wachsende junge Bevölkerung. Dieser Jugend echte Zukunftsperspektiven zu bieten, ist eine der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

  • Development" - die hohe Arbeitslosigkeit in vielen Ländern Afrikas führt vor allem bei der Jugend zu Perspektivlosigkeit und das Fehlen einer Perspektive führt zu Flucht. Wir wollen unsere Partner vor Ort darin unterstützen, die junge Bevölkerung Afrikas zu wirtschaftlichem Erfolg zu führen. Eine gute Schulbildung und die Schaffung neuer Ausbildungs- und Arbeitsplätze sind dabei von entscheidender Bedeutung.

  • Education“ – eine qualitativ gute Schulbildung ist die Basis für die Entwicklung eines Landes. ADEPT e.V. unterstützt die schulische Bildung in Afrika durch Infrastrukturprojekte und Fortbildungsangebote.

  • Partners“ – Initiativen für Afrika können nur gemeinsam mit den afrikanischen Partnern entwickelt werden. Die Partner in Afrika und ADEPT e.V. diskutieren gemeinsam Projektideen, um die Bildungs- und Ausbildungssituation vor Ort zu verbessern.

  • Trainers“ – eine Fokussierung auf die rein akademische Bildung reicht zur Schaffung von Arbeitsplätzen nicht aus. ADEPT e.V. kooperiert mit Unternehmen in Deutschland, um durch Infrastrukturmaßnahmen und einen Know-How-Transfer die berufliche und handwerkliche Ausbildung in den afrikanischen Ländern zu verbessern.

Das erste afrikanische Land, in dem sich ADEPT e.V. engagiert, ist Uganda. Gründe für die Auswahl dieses Landes sind die extrem junge Bevölkerung in Uganda, in dem 48% der Einwohner unter 15 Jahre alt sind. Außerdem ist die Arbeitslosigkeit sehr hoch, es müssen dringend neue Jobs und langfristig ein Mittelstand geschaffen werden. Das Land ist entwicklungsorientiert und stabil. Von großer Bedeutung ist zudem, dass ADEPT e.V. im Schulwerk der Diözese Masaka einen bewährten und zuverlässigen Kooperationspartner gefunden hat. ADEPT e.V. unterstützt sieben Bildungseinrichtungen in Uganda: das Berufsschulzentrum Butende Technical Institute und vier Sekundarschulen mit beruflichem Zweig.

ADEPT e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, deren Ziel ist, junge Menschen in afrikanischen Ländern zu befähigen, sich ihren Lebensunterhalt durch die Ausübung eines qualifizierten Berufes selbst zu erwirtschaften. Sowohl durch die Beschaffung von Geld- und Sachmitteln als auch durch Aus- und Fortbildungsmaßnahmen werden Bildungseinrichtungen in Afrika unterstützt und gefördert. Die Bildungseinrichtungen werden zudem mit Partnern in Deutschland vernetzt, so dass neben der Förderung der Bildungseinrichtungen auch ein interkultureller Austausch stattfindet sowie ein Beitrag zur Völkerverständigung geleistet wird. Der Verein ist politisch und religiös neutral.